HZ63.01: Vitznau – Rigi Kulm

Anforderungen / Details

Route 3D

Bilder / Videos

        

Route gpx


Bilder / Videos


Route 3D


Route gpx

Download GPX unter Details  

Details
HZ63.01
?
Exportieren
Mehr Details

Anforderungen

Kondition


4 out of 5 stars
     8.6 km
     1364 Höhenmeter
     11 Höhenmeter
     4 h 04 min

Nach den ersten 500m in Vitznau, beginnt der Wanderweg mit einer kontinuerlichen Steigung, welche sich während der ganzen Route kaum verändert. Erst ab ca. 5km Wegstrecke wird es im letzten Drittel der Route ein bisschen weniger steil.

Da die Sonne morgens relativ stark an die Westflanke der Rigi scheint, kann der untere Teil sehr schweisstreibend sein, da dieser Teil auch relativ gut vor Wind geschützt ist.

___________________________

Kraft & Technik


2.5 out of 5 stars
     17 % Steigung (max)

T2 (Bergwandern)

gemäss der SAC-Wanderskala.

Schweizer Wanderwegnetz, Beschilderung 75% weiss-rot-weiss wtyp_weissrotweiss und 25% gelb wtyp_gelb (ab Rigi Kaltbad).

Keine speziellen technischen Kenntnisse erforderlich, durchgehend gut ausgebauter Wanderweg mit einigen Grashalden, welche bei nasser Witterung durchaus auch rutschig werden können.
___________________________

Panorama / Erlebnis


4 out of 5 stars

Der erste Teil der Route schlängelt sich teilweise durch sehr schön angelegt Rebbau-Flächen oberhalb von Vitznau hoch. Es lohnt sich, immer wieder mal einen Blick zurückzuwerfen mit wunderbarem Ausblick auf den Vierwaldstättersee!

Tourendetails

Anreise

Mit öV
Bus oder Schiff bis Vitznau (Fahrplan), dann den Wanderwegweiser in Richtung Rigi Kaltbad / Rigi Kulm folgen.
Mit Auto
Gleich bei der Zahnradbahn Vitznau – Rigi Kulm ist ein Parkhaus vorhanden. Adresse: Seestrasse, 6354 Vitznau | für Navi/GPS: N 47.0092, E 8.4834

Verpflegung

Wie immer aus dem Rucksack 😉
– Gratalp Stübli bei Rigi Kaltbad (Homepage)
– Restaurant Lok7 in der Nähe von Rigi Staffel (Homepage)
– Hotel Restaurant Rigi Kulm (Homepage)

Geheimtipps

Beim Rigi Kulm Sendeturm gibt es einen Stein (oder Felsbrocken) «Mt. Emei partnership stone». Es ist ein kleines, aber bedeutendes historisches Wahrzeichen, das die Geschichte der Ausbreitung des Buddhismus in China erzählt. Die Inschrift ist sowohl auf Chinesisch als auch auf Sanskrit.

Rückreise

Von der Rigi Kulm entweder in Richtung Arth-Goldau (weiss-blaue Zahnradbahn) oder wieder zurück nach Vitznau (rote Zahnradbahn).

Weitere Informationen

Meine Tour in schweizmobil_logo SchweizMobil Wanderland.

Über einen Kommentar zu deinem Wandererlebnis würde ich mich freuen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung