HB37.06: Griesalp – Sefinafurgga – Bryndli – Mürren

Anforderungen / Details

Route 3D

Bilder / Videos

        

Route gpx


Bilder / Videos

Video: Während des Aufstiegs, Blick zurück ins Kiental


Route 3D


Route gpx

Download GPX unter Details  

Details
HB3706
?
Exportieren
Mehr Details

Anforderungen

Kondition


4.5 out of 5 stars
     16.9 km
     1383 Höhenmeter
     1155 Höhenmeter
     6 h 39 min

___________________________

Kraft & Technik


4.5 out of 5 stars
     19 % Steigung (max)

T3 (Anspruchsvolles Bergwandern)

gemäss der SAC-Wanderskala.

Schweizer Wanderwegnetz, Beschilderung weiss-rot-weiss wtyp_weissrotweiss.

___________________________

Panorama / Erlebnis


5 out of 5 stars


Tourendetails

Anreise

Mit öV
Postauto bis Griesalp (Fahrplan), Haltestelle Kurhaus (Endstation) auf der steilsten PostAuto-Strecke mit bis zu 28% Steigung!
Mit Auto
Anfahrt mit dem Auto bis Kiental, Tschingel möglich. Beim Tschingel hat es einen grossen Parkplatz. Ich empfehle aber unbedingt die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmittel zu wählen, da anderer Start- und Zielort der Route!

Verpflegung

Wie immer aus dem Rucksack 😉
Die Route ist eine abgelegene Alpinroute ohne Einkehrmöglichkeiten. In Mürren hat es dann diverse Verpflegungsmöglichkeiten.

Geheimtipps

Die Sefinenfurgge (oder: Sefinafurgga) ist ein 2612 m hoher Bergübergang. Sie bildet die Verbindung vom Kiental ins Sefinental, ein Nebental des Lauterbrunnentals.

Unterhalb der Sefinafurgga führt der letzte Teil des Kientals bis zum Bergübergang über eine steile Holztreppe. Immer wieder ein Erlebnis wert!

Rückreise

Von Mürren aus führt entweder die Mürren-Grütschalp-Bahn (Fahrplan) zur Grütschalp und dort hinunter nach Lauterbrunnen…

… oder man nimmt die Luftseilbahn, welche über eine steile Felswand hinunter nach Stechelberg führt.

Weitere Informationen

Meine Tour in schweizmobil_logo SchweizMobil Wanderland.

Über einen Kommentar zu deinem Wandererlebnis würde ich mich freuen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu.

Datenschutzerklärung